top of page

Antrag Ehrung von FSJ und FW

Die SPD-Fraktion stellt den Antrag, Absolventen der Grundausbildung und des Freiwilligen Sozialen Jahres, die ihren Wohnsitz in Bretten haben, auf unserem jährlichen Städtischen Ehrungsabend gesondert zu ehren. Ziel dieser Ehrung ist es, die freiwilligen Leistungen dieser engagierten Bürgerinnen und Bürger für unsere Gesellschaft angemessen zu würdigen



Sean Gallup/Getty Images

Begründung:

In der heutigen Zeit ist es keine Selbstverständlichkeit mehr, dass Menschen sich freiwillig für unsere Gesellschaft engagieren und ihre Zeit sowie ihre Arbeitskraft in den Dienst unseres Landes, unserer Demokratie und unserer Mitmenschen stellen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion über eine mögliche Wiedereinführung der Wehrpflicht und den Bemühungen der Bundespolitik, den Wehrdienst attraktiver zu gestalten, sehen wir es als angebracht an, auch auf kommunaler Ebene Maßnahmen zu ergreifen, um den Dienst an der Gesellschaft für junge Menschen in Bretten attraktiver zu gestalten.

 

Die Stadt sollte klären, wie die Daten der Absolventen des freiwilligen Wehrdienstes und des Freiwilligen Sozialen Jahres erfasst werden können. Möglicherweise kann ein automatischer Informationsfluss genutzt werden, beispielsweise durch eine Kooperation mit der Bundeswehr, um diejenigen, die den Wehrdienst geleistet haben, zu identifizieren und einzuladen.

Die Ehrung auf dem Städtischen Ehrungsabend soll nicht nur als Anerkennung für die individuellen Leistungen der Absolventen dienen, sondern auch als Anreiz und Motivation für zukünftige Generationen, sich freiwillig in den Dienst unserer Gesellschaft zu stellen.

 

Antrag Ehrung von FSJ FW 12.12.2023

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page