top of page

Weihnachtliche Grüße und Rückblick: Die SPD-Fraktion Bretten im Jahr 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

kaum einer von uns hätte gedacht, dass uns in diesem Jahr in dieser vorweihnachtlichen Zeit

das Coronavirus unser tägliches Leben immer noch in Atem hält.

Viele Veränderungen im letzten Jahr sind für uns zur alltäglichen Herausforderung

geworden, das ständige Maske tragen, Abstand halten, Umarmungen und herzliche

Begrüßungen zurück zu halten. Viele Feste im privaten und gesellschaftlichen Bereich

mussten im Jahr 2021 Corona-bedingt ausfallen oder verschoben werden. Die

ungezwungenen Begegnungen bei verschiedenen Festlichkeiten konnten nicht stattfinden,

die privaten Begegnungen mussten eingeschränkt werden und müssen vielleicht auch über

Weihnachten eingeschränkt werden.

Die Kindergärten und Schulen mussten Anfang des Jahres geschlossen werden, unsere

Kinder mussten große Einschränkungen hinnehmen und Kontakte zu anderen Kindern

meiden.


Mit einem Blick auf das Jahr 2021 reflektiert die SPD-Fraktion Bretten die anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das tägliche Leben. Der Jahresrückblick betont die Herausforderungen von Maskenpflicht, Abstandsregeln und abgesagten Veranstaltungen. Die Fraktion appelliert an die Bürger, sich impfen zu lassen, und dankt dem Gemeinderat, der Verwaltung, Bürgermeister Michael Nöltner und Oberbürgermeister Martin Wolff für die konstruktive Zusammenarbeit während dieser herausfordernden Zeit.
Die SPD-Fraktion Bretten blickt in ihrem Jahresrückblick auf die unerwarteten Herausforderungen durch die andauernde Coronavirus-Pandemie zurück. Die alltäglichen Einschränkungen wie Maskentragen, Abstandhalten und ausfallende Veranstaltungen haben das Jahr 2021 geprägt. Die Fraktion ruft zur Impfung auf und dankt den Bürgern, dem Gemeinderat, der Verwaltung, Bürgermeister Michael Nöltner und Oberbürgermeister Martin Wolff für die gute Zusammenarbeit in diesen anspruchsvollen Zeiten.

Viele Veranstaltungen und Feierlichkeiten in und um Bretten und auch in den Stadtteilen, wie

auch das überregional bekannte Brettener Peter und Paul Fest mussten schweren Herzens

abgesagt werden.


Wir werden in Zukunft mit dem Virus leben müssen und bitten Sie, liebe Mitbürgerinnen und

Mitbürger nehmen Sie eines der vielfältigen Angebote zum Impfen unbedingt wahr.

Lassen Sie sich impfen und tragen somit zu Ihrem eigenen und dem Schutz der

Mitbürger bei.


Die SPD – Fraktion bedankt sich bei allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, bei unseren

Kolleginnen und Kollegen vom Gemeinderat und bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

der Verwaltung, bei Herrn Bürgermeister Michael Nöltner und nicht zuletzt bei unserem

Oberbürgermeister Martin Wolff für die guten Zusammenarbeit in diesen nicht gerade

einfachen Zeiten.


Für die kommenden Weihnachtsfeiertage eine ruhige, besinnliche Zeit und für das Neue Jahr alle guten Wünsche und bleiben Sie gesund.

Ihre SPD – Fraktion: Edgar Schlotterbeck, Birgit Halgato, Valentin Mattis

Comments


bottom of page