top of page

Antrag Mülleimer und Hundetüten-Stationen

Die SPD-Fraktion beantragt die Schaffung zusätzlicher Mülleimer und Hundetüten-Stationen entlang der bekannten Routen der Brettener Hundebesitzer.

 



Begründung:

Häufig stehen Hundebesitzer vor dem Problem, dass sie unterwegs feststellen, dass ihnen Hundekotbeutel fehlen oder dass sie keinen Mülleimer zur Entsorgung der Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners finden. Dieses Problem lässt sich beispielhaft anhand der Wege entlang der Wanne und des Feldwegs Richtung Knittlingen verdeutlichen. Am Ortsausgang befindet sich der letzte Mülleimer, jedoch drehen viele Hundebesitzer eine Runde hinaus aufs Feld. Hier sollte am "Fischerbuckel" ein Mülleimer samt Hundekotbeutelstation installiert werden. Auch am Tierpark fehlen Mülleimer, insbesondere wenn Hundehalter mit ihren Tieren in den großen Wald gehen. Hier sollte auf Höhe der Saatschule ein Mülleimer samt Hundekotbeutelstation angebracht werden. Dieses Problem zieht sich durch unseren Ort, mit einer lobenswerten Ausnahme auf dem Feldweg Richtung Büchig von der Hirschstraße ab. Hier findet sich auf Hügelhöhe bei der Kreuzung ein Mülleimer samt Bank, lediglich die Ausgabe von Hundekotbeuteln fehlt hier. Gleichzeitig könnten im "Franzosen Wäldchen" entlang des Feldwegs zwischen Hirschstraße und Gartenstraße einige Mülleimer entfernt werden, da sich hier auf 300 Metern vier Mülleimer befinden, was als zu viel erachtet wird.

 

Dieser Antrag lässt sich ideal mit unserem Gartenschau-Antrag zur Schaffung kleiner Gartenschauen in den Ortsteilen kombinieren, um eine Art Rastort mit Sitzmöglichkeiten, Mülleimern und Hundekotbeuteln zu schaffen. Die Schaffung dieser Infrastruktur trägt nicht nur zur Lösung des akuten Problems bei, sondern fördert auch das Zusammenkommen von Hundebesitzern und schafft attraktive Rastplätze in unserer Stadt.

 

Antrag Mülleimer und Hundetüten-Stationen 12.12.2023

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page